Wach ohne Koffein?! - Das geht!

Der Fall Sebastian Edathy beschäftigt Deutschland und vor allen Dingen die einschlägig bekannten und verdächtigen Medien bereits seit einer ganzen Weile. Vorgestern, am 2. März 2015, wurde nun das Verfahren gegen Herrn Edathy nach der Feststellung der geringen Schwere der Schuld gegen eine Zahlung von 5.000,00 € eingestellt. So weit, so gut. Die darauf erfolgten Reaktionen, auch und vor allem in den sozialen Medien, lassen mich mal wieder fassungslos den Kopf schütteln. Eigentlich sollte ich inzwischen besser wissen, was ich in einem solchen Fall zu erwarten haben; allein mein (schwindender) Glaube an die Intelligenz im Menschen sorgt immer wieder für Überraschungen. Nachdem ich also heute Morgen mal wieder im Halbschlaf meine Twitter-Timeline der Nacht überflogen habe (böööööser Fehler!) und »